Bob Hoskins beendet seine Schauspielkarriere

Bob Hoskins beendet seine Schauspielkarriere

09.08.2012 > 00:00

Bob Hoskins zieht sich aufgrund seiner Parkinsonerkrankung aus dem Filmgeschäft zurück. Der "Snow White and the Huntsman"-Darsteller gab am gestrigen Mittwoch bekannt, dass er sich aus dem Filmbusiness zurückziehen werde und nannte als Grund seine Parkinsonerkrankung, wie amerikanische Medien berichten. Sein Sprecher verkündete in einem Statement: "Er bedankt sich bei all den großartigen Menschen, mit denen er in all den Jahren gearbeitet hat", und fuhr fort: "Und natürlich bei seinen Fans, die ihn während seiner Karriere immer unterstützt haben." Die Erkrankung des Schauspielers, an der auch sein jüngerer Kollege Michael J. Fox bereits seit mehreren Jahren leidet, wurde vergangenen Herbst diagnostiziert. "Bob freut sich auf seinen Ruhestand im Kreise seiner Familie", erklärt der Sprecher und bittet die Öffentlichkeit um Verständnis für die Entscheidung des Schauspielers: "Er würde es begrüßen, wenn seine Privatsphäre in dieser Zeit respektiert würde." © WENN

Lieblinge der Redaktion