Auf dem Sterbebett liegend wird sie noch verklagt

Bobbi Kristina Brown: Cissy Houston nennt die traurigen Fakten

21.04.2015 > 00:00

© Getty Images

Die Geschichte von Bobbi Kristina Brown ist so tragisch wie es nur sein kann. Nachdem sowohl Vater Bobby Brown und dessen Schwester Tina behauptet hatten, sie wäre aus dem Koma erwacht, sagte Großmutter Cissy Houston wie die Situation wirklich ist.

"Ich komme gerade aus dem Krankenhaus meiner Enkeltochter Bobbi Kristina, und während sie nicht mehr im künstlichen Koma liegt, wird sie durch einen Luftröhrenschnitt beatmet. Laut der Ärzte hat sie große, irreversible Hirnschäden und bleibt nicht ansprechbar", erklärt sie gegenüber TMZ.

Was 24 Stunden zuvor noch so euphorisch nach dem langersehnten Wunder klang, ist in Anbetracht der harten, nüchternen Fakten weit davon entfernt.

Wo Bobbis Familie väterlicherseits versucht, die scheinbar unvermeidbaren Tatsachen auszublenden, scheint sich Cissy Houston an die bitteren Fakten zu halten. Diese erklären ihr, dass sie verstehen müsse, dass Bobbi vermutlich den Rest ihres Lebens in diesem Zustand bleiben könnte.

Doch ganz gibt auch Cissy die Hoffnung nicht auf und betet jeden Tag weiter für ein Wunder.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion