Bobbi Kristina Brown: Zum Sterben nach Hause geholt?

Bobbi Kristina Brown: Familie versöhnt sich an ihrem Sterbebett!

29.06.2015 > 00:00

© WENN.com

Ihr tragisches Schicksal bringt die zerstrittenen Familien einander wieder näher.

Für Bobbi Kristina Brown gibt es keine Hoffnung mehr. Nachdem die Tochter von der verstorbenen Sängerin Whitney Houston Anfang diesen Jahres bewusstlos in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, lag sie über Monate im Koma. Bobbi Kristina hat sich nicht wieder erholt und wurde nun in ein Hospiz gebracht, um dort friedlich für immer einzuschlafen.

Ihre Familie wacht am Sterbebett der 22-Jährigen. Obwohl die Familien Houston und Brown seit der chaotischen Ehe von Whitney Houston und Bobby Brown zerstritten sind, spenden sie sich nun gegenseitig Kraft und Trost.

"TMZ" veröffentlichte ein Video in dem zu sehen ist, wie sich Pat Houston und Tina Brown vor dem Hospiz von Bobbi Kristina in den Armen liegen. Es sind bewegende Bilder, beide Frauen sind von der Trauer gezeichnet.

Leider bekommt Bobbi Kristina Brown nichts von der Versöhnung mit. Aber möglicherweise spürt sie die Anwesenheit ihrer Liebsten und auch, dass sie ihren Frieden miteinander gefunden haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion