Die Bilder von ihr im Totenbett wurden tatsächlich gedruckt

Bobbi Kristina Brown: Jetzt wird wegen Mordes ermittelt

27.07.2015 > 00:00

© getty

Der Umstände, die Bobbi Kristina Brown in ein Monate andauerndes Koma versetzten und sie letztendlich das Leben kosteten, waren merkwürdig. Verstörend ähnlich zu ihrer drei Jahr zuvor verstorbenen Mutter Whitney Houston, fand man sie leblos in einer Badewanne.

Von Anfang an, wollte keiner so recht an einen Unfall, an ein Unglück glauben. Schnell wurde vermutet, dass Bobbi Kristina sich das entweder selbst angetan habe, oder jemand anderes es ihr angetan hat.

Die Polizei hat nun laut US-Portal TMZ eine klare Meinung zu dem Thema. Es wird nun wegen Mordes ermittelt. Verschiedene Indizien würden darauf hindeuten, dass Bobbi Kristina Gewalt angetan wurde.

Noch immer sei vor allem Bobbi Kristinas Verlobter und Adoptivbruder Nick Gordon im Fokus der Ermittlungen.

Auch wenn ihre Familie, Freunde und Bekannte nach ihrem Tod am Boden zerstört sind, kam das Ende nicht überraschend. Schon früh schätzten die Ärzte die Chancen, sehr schlecht ein, dass sie überlebt. Die positiven Kommentare von Vater Bobby Brown waren stets nichts weiter als Verdrängung der traurigen Tatsachen.

Nach Monaten im Koma hat zumindest das Leiden von Bobbi Kristina ein Ende. Im Lichte einer laufenden Mordermittlung wird ihrer Familie wohl aber noch nicht die Zeit vergönnt sein, die Sache für sich abzuschließen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion