Bobbi Kristina Brown schrottet ihr Auto

Bobbi Kristina Brown schrottet ihr Auto

29.11.2012 > 00:00

Bobbi Kristina Brown hat erneut bewiesen, dass sie nicht die beste Fahrerin ist - sie demolierte nun zum wiederholten Male ihr Auto. Die Tochter von Whitney Houston ist jetzt bei einem kleinen Auto-Crash mit dem Schrecken davongekommen und konnte dem Wagen, an dessen Steuer sie gesessen hatte, unverletzt entsteigen. Die 19-Jährige fuhr gerade mit ihrem Chevy Camaro aus dem Appartement-Komplex, den sie in Alpharetta, Georgia bewohnt, als der Wagen plötzlich den Bordstein hochsprang, einen Berg hinabrollte und mehrere kleine Bäume mitnahm, bevor er auf einem Lehmpfad zum Stehen kam. Während die junge Fahrerin mit dem Schrecken davon kam, musste der Wagen einem Bericht der Internetseite "TMZ" zufolge, abgeschleppt werden. Die herbeigerufenen Polizisten erteilten Brown anschließend zudem eine Verwarnung, da sie mit ihrem Auto nicht in der Spur geblieben war, gingen jedoch nicht davon aus, dass Alkohol oder Drogen im Spiel waren, heißt es weiter. Für Whitney Houstons Tochter, die zuletzt wegen der Liebe zu ihrem Ziehbruder für Aufsehen gesorgt hatte, ist das nicht das erste Mal, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Binnen weniger Monate schaffte es der Teenager dreimal, in kleinere Unfälle mit Blechschäden verwickelt zu werden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion