Bobby Brown auf dem Wege der Besserung

Bobby Brown auf dem Wege der Besserung

17.08.2012 > 00:00

Bobby Browns Entzug könnte bald erste Erfolge zeigen - dem Ex von Whitney Houston soll es in der Klinik sehr gut gehen. Der Ex-Mann der Sängerin Whitney Houston scheint sich auf dem Wege der Besserung zu befinden, nachdem er sich vor wenigen Tagen in eine Entzugsklinik einweisen ließ. Brown, der dort seine Alkoholsucht und Drogenabhängigkeit in den Griff bekommen möchte, ließ durch seinen Sprecher verlauten, dass der Beginn der Therapie gut verlaufe. "Mr. Brown nimmt seine Verpflichtung sehr ernst. Bobby geht es gut", erklärt dieser gegenüber dem Magazin "US Weekly" und Alicia Etheridge, die Brown im Juni das Jawort gab, fügt dem hinzu: "Bobbys Kinder und seine Lieben sind sehr stolz auf ihn. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass seine Fans für ihn beten und ihm alles Gute wünschen. Bobby ist psychisch wohlauf." Bobby Brown kämpft bereits seit vielen Jahren gegen seine Drogensucht an. Er soll es auch gewesen sein, der Whitney Houston mit den Substanzen in Berührung brachte. Die Sängerin war im Februar überraschend in der Badewanne eines Hotelzimmers verstorben. © WENN

Lieblinge der Redaktion