Bobby Brown: Mit Alkohol am Steuer verhaftet

Bobby Brown: Mit Alkohol am Steuer verhaftet

27.03.2012 > 00:00

Bobby Brown wurde am Montag wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen - inzwischen ist er jedoch wieder auf freiem Fuß. Der Ex-Mann der verstorbenen Sängerin Whitney Houston wurde am Montag in Kalifornien wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet, laut amerikanischen Medienberichten befindet sich der Sänger inzwischen jedoch wieder auf freiem Fuß. Wie die amerikanische Tageszeitung "Los Angeles Times" schreibt, sei Brown ursprünglich in seinem Wagen angehalten worden, weil er am Steuer telefoniert hatte, wurde dann jedoch nach einem Alkoholtest mit auf die Polizeiwache genommen. Freunde sollen später die Kaution für den 43-Jährigen bezahlt haben, heißt es weiter. Für Brown ist das nicht das erste Mal, dass er wegen Alkohol- und Drogendelikten mit dem Gesetz in Berührung kam. Er wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals in Polizeigewahrsam genommen. © WENN

Lieblinge der Redaktion