Rocker Pete Wentz feiert gut und gerne. Doch da er in seiner New Yorker Bar wiederholt Alkohol an Minderjährige ausschenkte, könnte der Laden jetzt geschlossen werden!

Böses Alkohol-Problem

02.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Lokalitäten, wie die "Angels & Kings"-Bar von Ashlee Simpsons Ehemann Pete Wentz, sind dafür gedacht, den Alkohol in Strömen fließen zu lassen? Mag sein. Wenn er allerdings in den Mündern von Minderjährigen landet, hört der Spaß auf! Wie "People" berichtet, wurde der New Yorker Laden des Rockers am Freitag, den 29. Mai, vorübergehend geschlossen, da dort wiederholt alkoholische Getränke an unter 21-Jährige, die Alkohol-Altersgrenze in den USA, ausgeschenkt worden waren. Ein Sprecher der Bar gab sich bei einer ersten Nachfrage noch total gelassen dabei könnte die Sache für Pete böse ausgehen! "Das ist ein Gesetzesverstoß, der sehr ernst genommen wird", äußerte sich ein Polizeibeamter. "Wenn das Problem immer wieder auftritt, besteht die Möglichkeit, die Bar dauerhaft zu schließen..."

Lieblinge der Redaktion