Bon Jovis ungewöhnliches Restaurant

Bon Jovis ungewöhnliches Restaurant

24.11.2010 > 00:00

Das Charity-Restaurant von Jon Bon Jovi hat sich in seiner Heimat New Jersey zu einem echten Hit entwickelt. Der Bon Jovi-Frontmann wurde zu Soul Kitchen inspiriert als er einen Fernsehbericht darüber sah, wie positiv sich ein Restaurant-Besuch für bedürftige Familien auswirken kann. Gemeinsam mit einer Suppenküche in New Jersey eröffnete er daraufhin ein Restaurant, in dem Familien kostenlos essen können und im Gegenzug mithelfen müssen. Jon Bon Jovi: "Du kommst rein und es gibt keine Preise an den Gerichten. Damit wird die Würde einer Familie wieder hergestellt, die ein wundervolles Erlebnis zusammen hat. Wenn du nicht bezahlen kannst, dann hilfst du eben aus, entweder in der Küche oder in der Vorbereitung. Und wenn du bezahlen kannst, dann leg eine 20 Dollar-Note in einen Umschlag - du hast gerade das Essen für die Familie am Nachbartisch bezahlt." Jon Bon Jovi behauptet, er ist nicht nur der Initiator der Soul Kitchen - er, seine Frau und seine Tochter helfen immer wieder aus: "Also wenn mich mal jemand beim Tellerwaschen sehen will, ich bin darin ziemlich gut." © WENN

Lieblinge der Redaktion