Bonnie Strange und Marie Nasemann reden endlich wieder miteinander

Bonnie Strange & Marie Nasemann: So kam es zum Freundschafts-Comeback

16.01.2014 > 00:00

© Getty Images

Bonnie Strange und Marie Nasemann sind Stammgäste auf der Berliner Fashion Week und laufen sich somit zwangsläufig immer mal wieder über den Weg. Eine Zeit lang dürfte das für beide eine ziemlich unangenehme Situation dargestellt haben denn nach dem Aus ihrer Band "The RiO Girls" herrschte zwischen den Models Eiszeit.

Die ist nun jedoch endlich beendet. Bei der gestrigen Fashion-Show von Barre Noire posierten die einstigen Freundinnen sogar gemeinsam für ein Foto und das sichtlich gut gelaunt.

Im Interview mit InTouch Online verrät Bonnie, wie es zuvor überhaupt zu der langen Funkstille kommen konnte: "Wir hatten nicht mal einen großen Streit. Aber Frauen übertreiben es halt manchmal ein bisschen. Man zickt sich so an und dann hatten wir auf einmal eineinhalb Jahre nicht mehr miteinander gesprochen."

Die Versöhnung erfolgte übrigens eher durch Zufall am Flughafen. "Da kam Marie zu mir und hat Hallo gesagt. Das fand ich so toll von ihr, weil man sich das ja eigentlich nie traut. Seitdem reden wir wieder miteinander, wenn wir auf Events sind und das freut mich wirklich sehr", so Bonnie.

Eine Band-Reunion schließt sie allerdings weiterhin kategorisch aus: "Da haben wir alle drei keinen Bock mehr drauf. Das hat echt nicht so Spaß gemacht." Der wiederentdeckten Freundschaft zuliebe scheint das wohl tatsächlich das beste zu sein...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion