Bonnie Strange plant Café-Eröffnung

Bonnie Strange plant Café-Eröffnung

03.08.2012 > 00:00

Bonnie Strange ist nicht zu stoppen - bald möchte sie auch ihr eigenes Café in Berlin am Start haben. Das Model, das kürzlich die Trennung von seinem Freund Wilson Gonzalez Ochsenknecht bekanntgab, hat der Seite "Styleranking" jetzt verraten, dass sie in naher Zukunft ihr eigenes Café in Berlin eröffnen möchte. "Erstmal möchte ich unbedingt mein 'Daily Shit' eröffnen. Das soll ein Café in Mitte an den Hackeschen Höfen sein, wo man sich mal eben was auf die Hand mitnehmen oder sich auch hinsetzen kann", berichtet Strange, die vor wenigen Wochen die Türen ihrer eigenen Boutique namens "Shit Shop" öffnete. "Es soll ähnlich zum 'Shit Shop' sein und ist mein nächstes Projekt, bevor ich im Januar auf der nächsten Fashion Week meine Kollektion im Zelt zeigen möchte", führt sie aus. Dabei ist es der Designerin bei allem was sie tut vor allem wichtig, Spaß an der Sache zu haben. "Meine Ziele sind einfach, das zu machen, worauf ich Bock habe. Ich wache morgens auf und denke 'Wow, das kann ich heute machen' und dann verwirklichen wir das", schwärmt sie. "Ziele kommen bei mir immer sehr spontan und die sind auch nicht zu groß. Ich stecke mir lieber kleinere Ziele. Wenn man die dann nach und nach erreicht, ist man viel glücklicher." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion