Bono: Lampenfieber vor Glastonbury-Auftritt

Bono: Lampenfieber vor Glastonbury-Auftritt

28.06.2011 > 00:00

U2-Frontmann Bono hatte Angst sich beim Glastonbury Festival auf der Bühne zu übergeben, so nervös war er vor seinem Auftritt. Die Band sollte eigentlich bereits 2010 bei dem Festival auftreten, doch der Auftritt musste aufgrund von Bonos Rückenverletzung abgesagt werden. Dieses Jahr konnte der Auftritt nun endlich nachgeholt werden und der Sänger verriet jetzt in einem Radiointerview, dass ihm vor dem Auftritt vor Nervosität ganz schlecht war. "Ich hätte mich am liebsten übergeben. Immer wenn ich auf der Bühne eine Show abziehe, heißt das, dass ich eigentlich total nervös bin." © WENN

Lieblinge der Redaktion