Boris Becker hat Tochter Anna schon lange nicht mehr gesehen.

Boris Becker hat Tochter Anna seit zwei Jahren nicht gesehen

10.10.2013 > 00:00

© WENN.com

Boris Becker scheint ein wahrer Frauen-Hasser zu sein. Nachdem er über alle seine Ex-Freundinnen und seine Ex-Frau in seinem Buch abgelästert hat, drohte er Frauke Ludowig und nun wurde bekannt: Sogar das Verhältnis zu seiner einzigen Tochter Anna ist nicht gut.

Boris Becker und die 13-jährige Anna Ermakova haben sich schon seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Grund dafür soll ein Kontaktverbot sein, welches ein Gericht ausgesprochen habe. Das sei Zustande gekommen, weil, wie könnte es anders sein, Angela Ermakova wollte, dass Boris Becker der gemeinsamen Tochter nicht zu nahe kommt.

Mit Angela Ermakova hatte Boris Becker in einer Besenkammer oder auf einer Hoteltreppe Anna gezeugt. Danach leugnete er den Seitensprung, sprach von Samenraub. Als Anna auf der Welt war, brauchte es eigentlich gar keinen Vaterschaftstest, um zu beweisen, dass Angela Ermakova die Wahrheit und Boris Becker die Unwahrheit gesagt hatte.

Tochter Anna ist Boris Becker wie aus dem Gesicht geschnitten. Schon als Baby war die Ähnlichkeit nicht zu übersehen und daran hat sich nichts geändert.

Angeblich, so Boris Becker in verschiedenen Interviews, hätte er seine Tochter gerne bei sich. Er wolle, dass sie zu ihm ziehe. "Mein großer Wunsch ist, dass irgendwann die ganze Familie Becker zusammen ist", erklärte Boris Becker bei der NDR-Show "Das".

Das verhindere derzeit ein Gerichtsurteil, über das Boris Becker nicht sprechen dürfe. Seiner Meinung nach sei Angela Ermakova neidisch auf sein Familienleben. Ein Grund dafür, warum sie das Kontaktverbot erwirkt habe.

Seit zwei Jahren hat Boris Becker seine Tochter nicht gesehen. Geschadet scheint es ihr nicht zu haben. In einem ersten Interview wirkt sie wie ein normaler Teenager. Öffentlich zu der Situation mit ihrem Vater äußern möchte sich Anna Ermakova nicht.

Boris Becker hofft indes auf das Jahr 2018, wenn seine Tochter 19 ist: "Dann kann sie selber entscheiden, was sie tut."

Ob Anna dann wirklich ihrer Mutter Angela Ermakova den Rücken kehrt und stattdessen in Boris Beckers Patchwork-Familie geht, wo die temperamentvolle Mama Lilly Becker (wenn sie dann noch aktuell ist) und Halbbruder Amadeus warten, darf bezweifelt werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion