Boyzones Tränen bei Gatelys Beerdigung

Boyzones Tränen bei Gatelys Beerdigung

18.10.2009 > 00:00

Ronan Keating brach in Tränen aus, als er bei der Beerdigung seines verstorbenen Bandkollegen Stephen Gately am Samstag eine bewegende Rede hielt. Keating und die anderen verbliebenen Boyzone-Mitglieder - Shane Lynch, Mikey Graham und Keith Duffy - kämpften sich durch ihren Kummer, um bei Gatelys Trauerfeier in der St. Laurence O'Toole's Kirche im irischen Dublin den Song "In This Life" zu performen. Alle vier zollten Gately dann Tribut und Keating brachte die Anwesenden mit Anekdoten über seinen verstorbenen Kumpel zum Lachen. Als der Sänger zu den erschütternden Ereignissen der vergangenen Woche kam, geriet er ins Schluchzen, als er sagte: "Schweren Herzens und mit großer Trauer sage ich, dass die Welt einen ihrer leuchtendsten Sterne verloren hat. Wir haben unseren Bruder verloren... Er wird in den Songs weiterleben und wann immer wir vier zusammen sind, lebt sein Geist. Daher werden wir für Stephen weitermachen, aber ohne ihn wird es nie dasselbe sein. Es tut mir leid. Ein wunderbarer Mann, der jetzt der perfekte Engel ist. Auf ewig jung und niemals vergessen. Ein Mann, ein Freund, ein Bruder, ein Sohn, ein Ehemann und ein Held. Werde dich sehr vermissen, Bruder. Liebe dich. Werden wir immer. Wir wissen, dass du Frieden gefunden hast. Perfekten Frieden." Duffy hielt ebenfalls eine Rede über Gately und sprach über den Ehemann des verstorbenen Stars, Andy Cowles, und seine Eltern Martin und Margaret: "Louis Walsh schuf eine Band, wir schufen eine Bruderschaft. Wir fühlen uns sehr gesegnet, dass wir das erleben durften. Wir versuchten, ihn zu beschützen, unseren kleinen Bruder. Andy, du hast jetzt vier Brüder mehr. Wir sind da, falls du uns je brauchst. Martin und Margaret, ihr habt vier Söhne mehr." Keating sang am Ende der Trauerfeier noch einmal und Gatelys vier Bandkollegen trugen seinen Sarg aus der Kirche und stellten ihn in einen Bestattungswagen. Die Sänger umarmten Gatelys Eltern auf der Straße vor der Kirche, während am Boden zerstörte Fans zusahen. Boyzones Manager Louis Walsh, Westlife, Jason Donovan und Sir Elton Johns Ehemann David Furnish waren bei der Zeremonie anwesend. Victoria und David Beckham, George Michael, Take That und U2, die nicht bei der Trauerfeier sein konnten, schickten der Familie unterstützende Nachrichten. Stephen Gately war am 10. Oktober tot in seinem Ferienzuhause auf Mallorca gefunden worden. Eine Obduktion ergab, dass der Sänger starb, nachdem er ein Lungenödem erlitten hatte. © WENN

Lieblinge der Redaktion