Brad Pitt: "Ich war schlecht im Baseball"

Brad Pitt: "Ich war schlecht im Baseball"

29.11.2011 > 00:00

Brad Pitt war in der Schule nicht gerade ein Ass im Baseball, trotzdem stellt er in seinem neuen Film "Moneyball" einen Baseball-Manager dar. Der Schauspieler spielt in dem Sportfilm Billy Beane, den ehemaligen Manager der Mannschaft Oakland A's und verriet jetzt, dass er vor seiner Rolle keine besonders guten Erfahrungen mit dem Sport gemacht hat. "Es ist peinlich, wie wenig ich über Baseball wusste. Meine eigene Karriere endete mit einem Ball an meinem Kopf und einer Wunde, die mit 18 Stichen genäht werden musste. Ich bin ein echt mieser Spieler und mag Baseball nicht einmal besonders. Mein Interesse endete mit einem Ball in meinem Gesicht. Aber ich bin sonst ein großer Sportfan." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion