Brad Pitt: Kein Fan vom Weihnachtsmann

24.12.2012 > 00:00

Brad Pitt sieht keinen winterlichen Zauber in Weihnachtsmann-Geschichten - als Kind schmerzte die Nachricht, dass Santa Claus nicht existiert, zu sehr. Der Ehemann von Angelina Jolie wird seinen sechs Kindern zu Weihnachten erklären müssen, warum er kein Fan vom Weihnachtsmann ist. Wie der "Killing Them Softly"-Schauspieler gegenüber "E! News" verrät, leidet er nämlich immer noch an einem Kindheitstrauma: "Ich dachte damals, dass es ein riesiger Betrug war, als ich noch klein war. Ich mochte das nicht. Als ich herausfand, dass der Weihnachtsmann nicht existiert, dachte ich nur, 'Warum, warum, warum habt ihr mich angelogen, warum?'", gibt sich der Schauspieler immer noch verletzt. Ganz ohne Weihnachtsmann wird der 48-Jährige seine Kinder trotzdem nicht aufwachsen lassen: "Ich sage ihnen einfach, dass es Leute gibt, die an den Weihnachtsmann glauben und andere, die eben glauben, dass es die Eltern sind, die Geschenke bringen und dass jeder das glauben kann, was er möchte." Ob es der Weihnachtsmann oder Pitt und Ehefrau Angelina Jolie sind, die die Geschenke bringen, den Kindern wird es wohl egal sein, solange irgendjemand ihre Wunschliste liest, die sie nach Angaben der stolzen Eltern bereits im November eifrig verfasst haben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion