Brad Pitt leidet unter Gesichtsblindheit

Brad Pitt leidet unter Gesichtsblindheit

22.05.2013 > 00:00

Viele Leute denken, dass Brad Pitt (48) ein sehr unfreundlicher Zeitgenosse ist, denn es passiert wohl häufiger, dass der Schauspieler Bekannte und Kollegen auf der Straße einfach nicht grüßt.

Der Grund dafür ist aber ein ganz anderer.

Brad Pitt leidet nämlich unter einer Krankheit die Prosopagnosie bzw. Gesichtsblindheit genannt wird. Das hat Brad Pitt dem "Esquirer" gestanden.

Ihm fällt es damit schwer, Menschen zu erkennen und richtig einzuordnen. Er identifiziert Leute, die er kennt nicht am Gesicht, sondern an Frisur, Stimme oder anderen Eigenschaften.

Das führt dann zwangsläufig zu Problemen.

"So viele Leute hassen mich, weil sie denken, ich habe keinen Respekt vor ihnen", so Brad Pitt.

Zuerst glaubte Brad Pitt jedoch nicht an eine Krankheit, er machte eher seine ungesunde Vergangenheit dafür verantwortlich.

"Ich dachte lange, dass ich mir zu viel angetan habe, was die Nachwirkungen von Drogen angeht. Ich war irgendwie ein Verlorener, ein Typ, der sich fühlt, als wäre er in einem Vakuum aufgewachsen, der all diese Dinge sehen und sich inspirieren lassen wollte."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion