Brad ist eifersüchtig.

Brad Pitt & Matt Damon: Eifersuchtsdrama!

10.07.2013 > 00:00

Wer hätte DAS gedacht.

Brad Pitt (49) hat eigentlich alles, was man(n) sich wünschen kann. Er ist erfolgreich im Job, hat eine tolle Frau an seiner Seite mit der er sechs Kinder großzieht. Und trotzdem beneidet er seinen Kollegen Matt Damon (42). Offensichtlich ist Brad eifersüchtig, weil Matt Damon mehr Privatsphäre hat, als er.

Gegenüber dem Magazin "Esquire" erzählte Matt von einem Treffen mit Brad: "Ich erinnere mich, dass ich Brad mal erzählt habe, dass ich meine Kinder zur Schule bringe. Er war sehr nett, aber er meinte nur, "Du Bastard", denn er will auch in der Lage sein, das zu tun, aber er kann nicht."

Brad Pitt und seine ebenfalls berühmte Lebensgefährtin Angelina Jolie stehen nonstop im Interesse der Öffentlichkeit. Kaum einen Schritt kann das Paar mit seinen Kindern tun, ohne dass darüber berichtet wird. Das kann auf Dauer wirklich sehr anstrengend sein.

Matt Damon hat scheinbar einen guten Weg gewählt, sich ein Stückchen Privatleben zu bewahren. Seine Theorie dazu: "Ich hatte Glück, ich habe mich in eine normale Frau verliebt. Keine Schauspielerin und sicher keine berühmte Schauspielerin. Ansonsten wäre die Aufmerksamkeit nicht nur doppelt so groß, sie würde ständig wachsen. Denn plötzlich möchte jeder in deinem Schlafzimmer sein."

Trotzdem wird Brad Pitt seine Angelina sicherlich nicht eintauschen wollen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion