Brad Pitt von Angelina Jolie auf Entzug gesetzt?

Brad Pitt von Angelina Jolie auf Entzug gesetzt?

23.10.2012 > 00:00

Brad Pitt soll von Angelina Jolie vor die Wahl gestellt worden sein - entweder, er macht einen Entzug, oder die Hochzeit wird nicht stattfinden. Der Schauspieler, der seit einigen Monaten mit seiner Kollegin Angelina Jolie verlobt ist, soll ihr zuliebe nun einen Entzug machen. Denn angeblich, so berichtet der "National Enquirer", habe der Superstar den Drogen noch immer nicht komplett abgeschworen. "Obwohl Brad leugnet, dass er noch immer Drogen nimmt, ist Angie überzeugt davon, dass er heimlich Gras raucht und wahrscheinlich hinter ihrem Rücken auch noch andere Drogen nimmt", berichtet ein Freund der beiden dem Blatt. "Außerdem findet sie seinen exzessiven Alkoholkonsum schrecklich." Angeblich soll das Kiffen die "Salt"-Darstellerin so sehr stören, dass sie sogar darüber nachdenkt, die geplante Hochzeit erst einmal auf Eis zu legen. Der Insider berichtet: "Sie haben sich über Hochzeitspläne unterhalten und Angie meinte, dass sie nicht mit ihm vor den Traualtar tritt, bevor Brad nicht einen Entzug gemacht hat. Sie hat ihm klargemacht dass Trinken und Drogenkonsum ein absolutes No Go sind." Erst kürzlich hatte Pitt in einem Interview darüber gesprochen, dass er früher Drogen nahm, behauptete jedoch, inzwischen clean zu sein. Der sechsfache Familienvater, der mit seiner Verlobten drei leibliche und drei adoptierte Kinder großzieht, gestand: "Meine Drogen-Tage sind lange vorbei, aber es ist auf jeden Fall wahr, dass ich wahrscheinlich in jeder Stadt in jedem erdenklichen Staat alles bekommen könnte, was Sie nur wollen. Ich könnte alles finden, was Sie suchen, geben Sie mir nur 24 Stunden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion