Bradley Cooper hatte Drogen- und Alkoholprobleme

Bradley Cooper hatte Drogen- und Alkoholprobleme

06.09.2012 > 00:00

Bradley Cooper ist trocken und clean - er nimmt keine bewusstseinsverändernden Substanzen mehr. Der Hollywoodstar hat nun enthüllt, dass er lange Zeit ein Drogen- und Alkoholproblem hatte, die Finger jedoch von den Suchtmitteln lässt, seitdem er 29 ist. Im Gespräch mit dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" verriet Cooper, dass ein Unfall bei einer Party ihn dazu brachte, trocken zu werden. "Ich war auf einer Party und habe meinen Kopf mit Absicht auf den Boden geschlagen, so nach dem Motto: 'Hey, guckt mal, wie cool ich bin.' Dann habe ich das ganze noch mal gemacht und den Rest der Nacht im St. Vincent's Hospital verbracht, wo ich einen Eisbeutel bekam und darauf wartete, dass sie mich wieder zusammennähen", erinnert sich Cooper. Inzwischen ist der Frauenschwarm 37 Jahre alt und froh darüber, noch rechtzeitig die Kurve bekommen zu haben. "Ich trinke nicht mehr und nehme auch keine Drogen. Trocken zu sein ist super. Ich kann mich daran erinnern, wie ich auf mein Leben und meine Wohnung blickte und mich fragte, was eigentlich passiert. Ich hatte gemerkt, dass ich nicht mein ganzes Potential ausschöpfte und das hat mir wahnsinnige Angst gemacht. Ich dachte: 'Wow, ich bin gerade dabei, mein Leben zu ruinieren. Ich werde es wirklich gegen die Wand fahren'", spricht der Star über seine Entscheidung, ein Leben ohne Drogen zu führen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion