Bradley Cooper will Regie führen

Bradley Cooper will Regie führen

21.12.2012 > 00:00

Bradley Cooper möchte gerne als Regisseur tätig werden - er hat schon eine genaue Vorstellung davon, wie sein erstes Werk aussehen könnte. Der "Hangover"-Star, der gerade den dritten Teil der Erfolgsreihe abgedreht hat, reist derzeit für Promotermine durch die Weltgeschichte, um seinen neuen Film "Silver Linings" zu bewerben, der in Deutschland im Januar anlaufen wird. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN verriet der smarte Star bei der Gelegenheit, dass er sehr gerne einmal selbst auf dem Regie-Stuhl platznehmen würde. "Auf jeden Fall. Ich würde unglaublich gerne bei einem Film Regie zu führen. Das wäre dann wohl so etwas in der Art wie dieser Film", erklärt Cooper. "Das ist etwas, was ich gerne machen würde. Alles, worum sich David (der Regisseur) kümmert, ist, authentische Charaktere zu entwickeln und wie sie miteinander agieren. Er interessiert sich sehr dafür, wo sie gerade sind und zu welcher Zeit sie es sind. Das liebe ich. Denn dann kann man einen Film machen, der sowohl humoristisch ist, als auch Drama hat. Wie eben auch das Leben. Das wäre wohl mein erster Versuch", erläutert der Frauenschwarm seine Pläne. Lust auf seichte Komödien scheint Cooper, der für seine Rolle in "Silver Linings" für einen Golden Globe nominiert ist, indes keine mehr zu haben. Einen vierten Teil von "Hangover" werde er nicht machen, versichert er mit Nachdruck. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion