Bret Michaels erleidet Schlaganfall

Bret Michaels erleidet Schlaganfall

21.05.2010 > 00:00

Bret Michaels ist wieder im Krankenhaus, nachdem er einen Mini-Schlaganfall erlitten hat, und die Ärzte haben entdeckt, dass er ein Loch in seinem Herzen hat. Der Poison-Frontmann schmiedete Comeback-Pläne, nachdem er im vergangenen Monat eine Gehirnblutung erlitt - und nun hat ihn ein weiterer Gesundheitskampf getroffen, nachdem er Gefühllosigkeit auf der linken Körperseite erlebte. In einem Eintrag auf Michaels' Website schreibt sein Arzt Dr. Joseph Zabramski: "Das (sind) zweifellos niederschmetternde Nachrichten für Bret und seine Familie. Die gute Nachricht ist, dass es operierbar und behandelbar ist und wir denken, dass wir das Problem diagnostiziert haben könnten, dass die transitorische ischämische Attacke (Mini-Schlaganfall) verursachte. Er ist ohne Zweifel sehr entschlossen, gesund zu werden und sich zu 100 Prozent zu erholen. Medizinisch gesprochen ist das eine sowohl seelisch als auch körperlich fantastische Einstellung von ihm. Brets Gehirn und Körper sind allerdings noch nicht ganz hundertprozentig, insbesondere mit dem Loch, das in seinem Herzen gefunden wurde." Michaels Sprecherin hat den Fans aber versichert, dass der Star gut auf die Behandlung anspricht. Janna Elias: "(Er ist) frohen Mutes, in sehr guten medizinischen Händen und positiv eingestellt und zuversichtlich, dass alles gut werden wird. Er ist auf, läuft, redet, setzt seine tägliche Reha fort und ist sehr glücklich, am Leben zu sein, aber er hat deutlich gemacht, dass er die Nase voll davon hat, im Krankenhaus zu sein, und bereit ist, wieder zu rocken." Es wird nicht angenommen, dass der Schlaganfall in Zusammenhang mit der Gehirnblutung steht. Es ist nicht bekannt, ob Michaels' jüngste medizinische Krise sich auf seinen Auftritt beim bevorstehenden Finale der US-Realityshow "The Celebrity Apprentice" oder auf für Ende des Monats geplante Konzerte auswirken wird. © WENN

Lieblinge der Redaktion