Britney Spears kriegte Abfuhr von Kellan Lutz - er will nicht in ihrem Musikvideo auftreten

Britney Spears bekommt Abfuhr von Kellan Lutz

25.05.2011 > 00:00

Britney Spears dreht gerade fleißig Musikvideos zu den neuen Singles aus ihrem siebten Studioalbum "Femme Fatale". Die "Hold It Against Me"-Sängerin hat sich für die Dreharbeiten ein paar hübsche Männer gewünscht, aber daraus wird wohl nichts. Denn es fliegen nur Absagen ein: Zum Beispiel will "Twilight"-Schnucki Kellan Lutz absolut nicht mitmachen.

Gedreht wird für Britney Spears' Single "I Wanna Go". Sie wollte, dass Kellan Lutz im neuen Musikvideo auftritt. Die beiden begegneten einander vor ein paar Wochen auf einer Charity-Party der Sängerin für die Opfer des Hurrikans Katrina. Doch der "Twilight"-Star hat keine Lust auf Britney Spears.

Das Video entsteht unter der Regie von Chris Marrs Piliero. Und das ist die Story des Videos: Britney Spears hält eine Pressekonferenz ab und wird anschließend von Paparazzi gejagt. Doch das sind keine normalen Fotografen - es sind fiese Roboter. Kellan Lutz sollte der Held sein, der Britney Spears vor ihnen rettet.

Eine nette Idee! Doch mit Kellan Lutz wird sie nicht verwirklicht. Britney Spears muss sich jemamnd anders suchen, der sie im Video retten und sogar knutschen kann.

Wer Kellan Lutz in Britney Spears' Musikvideo ersetzt, ist noch unklar. Vielleicht sollte sie mal Robert Pattinson fragen?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion