Britney Spears bestätigt Las Vegas-Deal

Britney Spears bestätigt Las Vegas-Deal

06.02.2013 > 00:00

Britney Spears' Manager hat nun bekanntgegeben, dass die Sängerin sich derzeit tatsächlich in Gesprächen um einen dauerhaften Auftritt in Las Vegas befindet. Die Sängerin hat sich jetzt zum ersten Mal selbst zu den Gerüchten geäußert, dass sie schon bald eine eigene Show in Las Vegas bekommen könnte. Tatsächlich befindet sich Spears, wie ihr Manager Larry Rudolph nun verriet, in Verhandlungen um das Engagement in dem Spielerparadies. Zwischen zwei verschiedenen Locations soll nun die Entscheidung fallen, wo die "Toxic"-Interpretin künftig auftreten und damit in die Fußstapfen von Stars wie Elton John und Cher treten wird - diese ließen sich von der Spieler-Metropole ebenfalls bereits für einen längeren Zeitraum verpflichten. Dass der Vertrag mit Las Vegas zustande kommen wird, daran zweifelt Rudolph nicht, wie er gestern gegenüber amerikanischen Medien verriet. "Ich wäre schockiert, wenn es nicht passiert", erklärte er. "Wir hoffen, dass wir schon sehr bald einen Deal in der Tasche haben." Vergangenen Monat hatte es indes noch geheißen, dass Spears sich bereits einen 200 Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit dem legendären Caesar's Palace gesichert habe. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion