Britney Spears hat ihren Freund einen Vertrag unterzeichnen lassen.

Britney Spears: Charlie muss die Klappe halten

12.11.2014 > 00:00

© Instagram/ Britney Spears

Britney Spears ist frisch verliebt. Sie bekommt gar nicht genug von ihrem neuen Freund Charlie Ebersol, aber eines darf er nicht: reden!

Zumindest nicht in der Öffentlichkeit, wie TMZ berichtet. Er hat einen Vertrag unterschrieben, in dem er sich zur Verschwiegenheit verpflichtet, und das noch vor dem ersten Date. Damit Charlie Ebersol nicht gegenüber den Medien über die Popprinzessin auspackt und intime Geheimnisse verrät, musste er unterzeichnen.

Den Vertrag hat der Vater von Britney Spears aufgesetzt, der sich um das Vermögen und die Gesundheit seiner Tochter kümmert. Er weiß also immer genau, wen sie gerade datet... Mit Charlie Ebersol soll die ganze Familie mehr als einverstanden sein. Er sei sehr gutaussehend, unglaublich reich und habe Anstand eine perfekte Partie.

Trotzdem kann man nie wissen, immerhin hatte Britney Spears bisher in der Liebe schon oft Pech und die Ex-Freunde führten gerne öffentliche Schlammschlachten. Das wird allen Beteiligten dieses Mal hoffentlich erspart bleiben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion