Ob Britney Spears bald wieder frei über ihr Leben entscheiden kann, wird sich bald zeigen

Britney Spears: Freiheit für Britney?

08.12.2009 > 00:00

© GettyImages

Angeblich sollen Papa Jamie und weitere Verantwortliche derzeit wieder über seine Vormundschaft über Britney Spears diskutieren.

Immer wieder stand zur Diskussion, Jamie Spears' Vormundschaft über Töchterchen Britney zu beenden immer wieder wurde dieser Gedanke verworfen. Britney Spears sei noch nicht bereit, wieder die volle Verantwortung über ihr Leben und ihre Finanzen zu übernehmen. So die offizielle Begründung dafür, warum die Sängerin bei größeren Ausgaben immer noch Papa um Erlaubnis bitten muss und sich nicht aussuchen darf, mit welchen Menschen sie sich umgibt. Ob der gute Einfluss von Freund Jason Trawick und der erfolgreiche Abschluss ihrer Welttournee jetzt dazu führen könnten, dass die Vormundschaft endlich aufgehoben wird?

Laut Tmz.com sollen sich die Anwälte der Familie und andere Beteiligte erneut zusammengesetzt haben und über die Vormundschaft diskutieren. Doch bei allem guten Willen, den Papa Jamie Spears auch zeigen mag: Am Ende kann nur ein Psychiater mittels umfangreicher Belastungstests entscheiden, ob Britney wirklich reif für die Freiheit ist. Und auch dann geht es zunächst einmal darum, die Vormundschaft über ihre Person zu beenden, während ihre Finanzen voraussichtlich weiterhin kontrolliert werden sollen.

Nach wie vor ein Streitpunkt in der ganzen Sache: Britneys Vater fürchtet, Sam Lutfi könne seiner Tochter wieder schaden, wenn sie frei entscheiden dürfte, ihn zu sehen. Aktuell verhindert ein Gerichtsbeschluss durchgesetzt von Jamie Spears dass sich Brits ehemaliger selbst ernannter Manager der Sängerin nähert.

Bis es zu einem endgültigen Beschluss über Brits Freiheit kommt, kann es also noch dauern. Dabei währt Jamies Vormundschaft über die Sängerin Anfang 2010 schon zwei Jahre an...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion