Ob Britney Spears bald wieder frei über ihr Leben entscheiden kann, wird sich bald zeigen

Britney Spears hat Telefonverbot

12.08.2011 > 00:00

© GettyImages

Was man sonst nur aus den dunkelsten Teenager-Tagen kennt, widerfährt Britney Spears (29) zur Zeit: Eigentlich ist sie auf dem Weg der Besserung. Sie wirkt stabil, hat eine neue Liebe in Jason Trawick gefunden, ihre Karriere läuft auch wieder gut... und trotzdem erteilten ihre Freunde Britney Spears jetzt Telefonverbot und nahmen ihr ihr Handy weg.

Der Grund: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Britney Spears bringt sich selbst oft in Schwierigkeiten, wie wir vor wenigen Jahren noch viel lesen konnten. Seit dem passen ihre Freunde gut auf sie auf und helfen ihr, wo sie nur können. Ein Telefonverbot gehört dazu, weil sich Britney Spears immer wieder auch mit dem Handy in Schwierigkeiten bringt. Ein Bekannter von Britney berichtete der "Sun": "Britney's engster Kreis hat ein strenges Auge auf sie und schaut, dass sie sich zusammenreisst. Eine der Regeln ist, dass sie kein Handy benutzen darf. So können sie sie besser unter Kontrolle halten." Wie die "Sun" berichtet, soll Britney Spears schon mindestens seit März Telefonverbot haben und kein Handy mehr besitzen.

Auslöser des Telefonverbotes war wohl, was letztes Jahr passierte: Angeblich hat Britney Spears ihrem Bodyguard eindeutige sexuelle Avancen gemacht, soll ihn geradezu bedrängt haben. Unter anderem hat sie ihm Nacktfotos von sich aufs Handy geschickt.

Das Telefonverbot scheint also wirklich das Beste für Britney Spears zu sein. Die Geduld und Sorge von ihren Freunden ist echt bewundernswert!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion