Britney Spears wird in Vegas nicht live singen

Britney Spears: Nur Playback in Las Vegas?

23.09.2013 > 00:00

© Twitter/Britney Spears

Am 27. Dezember 2013 geht es los mit Britney Spears' Las Vegas Show. Doch wer ein Feeling wie bei einem Konzert erwartet, der täuscht sich gewaltig. Denn Brit wird wohl nicht live singen.

Playback heißt das Zauberwort.

"Britney singt nicht. Ihr wird viel für Playback bezahlt. Ihre Fans wissen das nicht, aber es ist unaufrichtig, ihr Geld einzustecken und keine richtige Performance abzuliefern", so ein Insider gegenüber "NewYorkDailyNews.com".

Demnach verdiene Britney Spears für ein bisschen Lippen bewegen und Hüften schwingen satte 310.000 Dollar pro Auftritt.

"Sie hat schon seit Jahren nicht mehr live gesungen. Wenn das Publikum das Gefühl hat, betrogen zu werden, wird es sicherlich einen Aufschrei geben", so der Insider weiter.

Britneys Sprecher dementiert die geplanten Playback-Auftritte.

Ab sofort kann man für die Las Vegas Show von Britney Spears Tickets kaufen. Die Preise variieren zwischen ca. 44 - 135 Euro.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion