Britney Spears: Steuerschulden

Britney Spears: Steuerschulden

28.11.2012 > 00:00

Britney Spears wird zur Kasse gebeten - sie und ihr Ex-Mann Kevin Federline haben ausstehende Steuerschulden. Die Sängerin und ihr Ex-Mann Kevin Federline haben nun angeblich Ärger mit den amerikanischen Steuerbehörden, da sie es versäumten, im Jahr 2004 ihre Steuern ordnungsgemäß zu entrichten. Angeblich soll das Paar, dass sich in dem Jahr auch das Jawort gab, 37.000 US-Dollar zu wenig gezahlt haben, was die Papiere die nun in Kalifornien eingereicht wurden, laut der Klatschseite "TMZ" belegen. Während die ausstehenden Zahlungen für die "Toxic"-Interpretin kein Problem darstellen sollten, könnte die Summe für Federline laut dem Internetportal eher schwieriger zu entrichten sein, da der Ex-Mann der Sängerin inzwischen keine Unsummen mehr verdient und mehr oder weniger in der medialen Versenkung verschwand. Britney Spears und Kevin Federline trennten sich im Jahr 2006 nach nur zwei gemeinsamen Ehejahren wieder. Weshalb die beiden es verpassten, 2004 ihre Steuern zu zahlen, ist nicht bekannt, denn Spears machte in diesem Jahr jede Menge Geld mit ihrer damaligen Tour, während ihr Mann in der Show "You Got Served" zu sehen war. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion