Britney Spears unterstützt Barack Obama

Britney Spears unterstützt Barack Obama

10.03.2011 > 00:00

Britney Spears nutzt jetzt ihre Berühmtheit, um den US-Präsidenten Barack Obama in einer Kampagne gegen Mobbing an Schulen zu unterstützen. Der amerikanische Präsident und seine Frau Michelle Obama empfangen heute im Weißen Haus Gäste zu einer Konferenz zur Prävention von Mobbing an Schulen. Und die "Toxic"-Sängerin erklärte jetzt auf Twitter, dass auch sie Teil der Kampagne sei: "Hört auf mit dem Mobbing. Diese Sache liegt mir sehr am Herzen. Ich fühle mich geehrt, dass Präsident Obama und die First Lady mich gefragt haben, ob ich sie bei der Kampagne unterstütze." © WENN

TAGS:
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Leggings
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion