Ihre Talkshow wird abgesetzt

Britt Hagedorn: Ihre "Sat 1 Talkshow" wird ABGESETZT!

20.03.2013 > 00:00

© SAT.1 Boris Laewen

Die letzte Talkshow Deutschlands wird aus dem Programm genommen. Nach zwölf Jahren ist es aus und vorbei mit "Britt Talk um eins". Moderatorin Britt Hagedorn (41) erfuhr am Mittwoch von dieser Entscheidung.

Als Begründung lieferte der Sender zu schlechte Einschaltquoten, 1,2 Millionen Menschen schauten nur noch zu, wenn Britt ihre Gäste mit dem Lügendetektor verknüpfte. Britt Hagedorn war die Letzte ihrer Art, sie war die Einzige, die aus dem 90er-Jahre-Talkshow-Boom ihre Show bis ins Jahr 2013 ziehen konnte. Kollegen wie Hans Meiser, Arabella Kiesbauer, Oliver Geissen oder Andreas Türck versanken schon vor Jahren im Quoten-Tief, aber von Britts sympathischem Plappermaul bekamen die Zusachauer einfach nicht genug. Im Jahr 2011 feierte Britt ihr zehnjähriges Jubiläum und platzte fast vor stolz, der letzte, überlebende Talkshow-Dino zu sein. Von ihr aus hätte es noch 40 Jahre weitergehen können.

Daraus wird jetzt leider nichts: Am 5. Juni ist letzter Produktionstag. Das ist ein echter Verlust für die deutsche Fernsehwelt und viele Fragen werden offen bleiben. Wo sollen verzweifelte Teenie-Mädchen jetzt per Vaterschaftstest herausfinden, welcher der letzten acht One-Night-Stands nun Papa wird? Wo sollen jetzt romantische Heiratsanträge vor laufenden Kameras gemacht werden? Und durch wessen Lügendetektor sollen betrogene Ehefrauen jetzt herausfinden, ob ihr Mann sie nicht vielleicht doch noch aufrichtig liebt?

Mit dem Ende von "Britt Talk um eins" geht wahrlich ein Ära zu Ende. Diese Lücke wird schwer zu füllen sein.

Lieblinge der Redaktion