Brooke Mueller: Sheen-Ex erneut in Rehab

Brooke Mueller: Sheen-Ex erneut in Rehab

11.12.2012 > 00:00

Brooke Mueller lässt sich einmal mehr wegen ihres Drogenproblems behandeln - sie beginnt damit ihren 19. Entzug. Die Ex-Frau des Skandal-Schauspielers Charlie Sheen, die mit dem Star zwei gemeinsame Kinder großzieht, befindet sich nun einmal mehr in einer stationären Entzugsklinik, nachdem sie ein Drogenproblem eingeräumt hat. Mueller soll demnach von dem Medikament Adderall abhängig sein, das nur in den USA und Kanada legal ist. Es wird eingesetzt, um das so genannte Aufmerksamkeits-Defizitsyndrom (ADS) und Narkolepsie zu behandeln. Wie die Internetseite "TMZ" berichtet, ist dies bereits der neunzehnte Entzug, der damit auf das Konto der 35-Jährigen geht. Mueller war vergangene Woche ins Krankenhaus eingeliefert worden, da sie unter Dehydration und Erschöpfungszuständen litt. Später gestand die Schauspielerin, dass eine Überdosis Tabletten Schuld an ihrem Zustand war. Seit gestern Abend befindet sich die Aktrice nun in der Obhut der Ärzte, um ihre Sucht in den Griff zu bekommen. Der Anwalt der Süchtigen versichert, dass es seine Mandantin dieses Mal ernst meine und erklärt: "Brooke hat sich nicht mehr mit dem Verhalten wohlgefühlt, das Adderall bei ihr zutage gefördert hat." Wie lange die Schauspielerin nun in der Entzugsklinik bleiben wird, ist indes noch nicht bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion