Brooks & Dunn lösen sich auf

Brooks & Dunn lösen sich auf

11.08.2009 > 00:00

Brooks & Dunn lösen sich auf - Ronnie Dunn hat das Country-Duo verlassen, um eine Solokarriere zu starten. Dunn gründete das Duo Ende der Achtzigerjahre mit Kix Brooks und sie gaben 1991 ihr Debüt. Die beiden wurden schnell eine der gefeiertsten Country-Bands aller Zeiten - ihr erstes Album "Brand New Man" erhielt sechs Mal Platin und alle vier Singles von der Platte erreichten die Spitze der Country-Charts. Sie hatten insgesamt mehr als 40 Singles in den Country-Charts, 20 davon wurden Nummer 1. Das Duo hat zehn Studioalben aufgenommen, 19 CMA Awards gewonnen, 24 ACM Awards und zwei Grammys. Bisher haben sie mehr als 30 Millionen Alben verkauft. Ein Statement von Brooks & Dunn: "Nachdem wir 20 Jahre lang zusammen Musik gemacht haben, sind wir als Duo überein gekommen, dass es Zeit ist, aufzuhören. Diese Reise war alles und mehr, als wir uns je hätten erträumen können. Falls ihr Gerüchte hört, glaubt sie nicht. Es ist einfach Zeit." Das Duo wird im September eine neue Greatest Hits-Compilation veröffentlichen und 2010 "noch ein Mal" touren, bevor sie sich auflösen. © WENN

Lieblinge der Redaktion