Wusste Al Bundy 1996 schon etwas, was wir nicht wussten?

Bruce Jenner: "Eine schrecklich nette Familie" ahnt schon 1996 seine Transsexualität

26.05.2015 > 00:00

© FOX

Zwar galt es schon seit Monaten als Fakt, dass Bruce Jenner transsexuell ist, doch erst seit wenigen Wochen ist es offiziell.

Eigentlich hätte man wohl schon früher ahnen können, dass der Stiefvater von Kim Kardashian, sich als Frau anscheinend wohler fühlt.

Vielleicht durch Zufall, vielleicht durch frühes Insiderwissen, tauchte bereits 1996 eine eindeutige Anspielung in der 90er-Kultsitcom "Eine schrecklich nette Familie" auf.

Im Schuhladen von Al Bundy (Ed O'Neill) liefert der sich gerade wieder ein Wortgefecht mit seiner verhassten, etwas burschikosen Nachbarin Marcy D'arcy (Amanda Bearse). Plötzlich fragt ein Kunde sie: "Sind sie nicht Bruce Jenner?" Gelächter im Sitcom-Studio. Wenig später wird der Gag erneut aufgegriffen: "Hey, sind sie nicht Bruce Jenner?"

Es wurde also schon vor 19 Jahren die weibliche Seite von Bruce Jenner erkannt, auch wenn sie damals nur für einen etwas sexistischen Witz benutzt wurde.

Möglicherweise ahnte man damals nicht, wie nah man schon an der Wahrheit war, denn in seinem Outing-Interview mit Diane Sawyer gesteht Jenner, dass der Gedanke an seine Transsexualität ihn schon seit den 80ern nicht mehr losließ.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion