Bruce Springsteen gibt Rekord-Konzert

Bruce Springsteen gibt Rekord-Konzert

02.08.2012 > 00:00

Bruce Springsteen hat seinen eigenen Konzert-Rekord gebrochen - In Helsinki blieb er über vier Stunden auf der Bühne Der Musiker, der von seinen Fans auch "Der Boss" genannt wird, ist bekannt für seine langen Konzerte, doch mit dem Abschluss seiner Tour im Olympia Stadium im finnischen Helsinki hat sich der Sänger diese Woche jetzt selbst übertroffen - ganze vier Stunden und sechs Minuten gab er seine Hits zum Besten. Der Soundcheck, den er zu Beginn des Konzerts allein auf der Bühne durchführte, ist dabei nicht mit einberechnet. Der Sänger und seine E Street Band spielten insgesamt 33 Songs, von denen Springsteen zehn der Lieder als Zugaben zum Besten gab, mit denen er das Publikum begeisterte. Damit nicht genug, hatte der Megastar das Publikum vor dem Konzert auch nach seinen Wunschsongs gefragt und diese später in das Set mit eingebaut. Als die vier-Stunden-Marke schließlich durchbrochen war, hielt Gitarrist Steven Van Zandt ein Schild hoch, auf dem "Über vier Stunden!" stand. Dabei hatte er noch vor einigen Wochen angezweifelt, dass die Band diesen Rekord brechen könnte, wie das Musikmagazin "The Rolling Stone" berichtet. "Da gibt es keinen Plan für. So etwas kann man nicht vorhersagen. Wir sehen beim Spielen nicht auf die Uhr", hatte er damals noch gesagt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion