Bruce Springsteen litt an Depressionen

Bruce Springsteen litt an Depressionen

24.07.2012 > 00:00

Bruce Springsteen ging es nicht immer gut - er kam mit seinem kometenhaften Aufstieg nicht klar. Der Musiker litt, wie nun bekannt wurde, in den 80er Jahren unter starken Depressionen und dachte sogar daran, sich das Leben zu nehmen, wie sein langjähriger Freund und Biograph Dave Marsh jetzt in einem Gespräch mit dem "New Yorker" berichtet. "Die Depression an sich war nicht das Schockierende", verrät dieser. "Er war auf einmal kometenhaft schnell von nichts zu Ruhm gelangt und dann wurde ihm plötzlich Tag und Nacht der Hintern geküsst. Da kann man durchaus einige innere Konflikte darüber entwickeln, was man eigentlich wert ist", fasst er das Dilemma des Sängers zusammen. Springsteen ist nicht der einzige Star, der gegen Depressionen zu kämpfen hatte, denn auch Sängerin Demi Lovato enthüllte vor einiger Zeit, dass sie an starken Depressionen litt und zudem auch gegen eine Esstörung ankämpfte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion