Bruce Willis: Geläuterter Papa

Bruce Willis: Geläuterter Papa

22.05.2012 > 00:00

Bruce Willis ist dank seiner Töchter inzwischen Profi im Umgang mit Frauen und rät dazu, öfter den Mund zu halten und einfach zuzuhören. Der "Stirb Langsam"-Star wurde im April zum vierten Mal Vater, als seine Ehefrau Emma Heming ihm eine kleine Tochter schenkte. Dass er zu dem Zeitpunkt bereits dreifacher Vater einer reinen Mädchenbande war, habe ihm bei der erneuten Vaterschaft extrem geholfen, verriet er nun und zeigt sich angesichts des Frauenüberschusses geläutert. "Manchmal muss ich dem Drang, etwas zu sagen, widerstehen. Das habe ich vom Umgang mit meinen Kindern gelernt", erklärt er. "Das ist meine allererste Regel. Es geht allerdings mehr darum, ein Vater zu sein - ich höre lieber zu, was sie zu sagen haben, weil man mehr lernt, wenn man einfach zuhört", rät der Schauspieler, der eigenen Angaben nach inzwischen lieber die Zeit mit seiner Familie genießt, anstatt sich auf Parties zu zeigen. "Ich bin glücklich, ich halte mich nur aus dem Tumult heraus... Ich habe schon Spaß, aber mit weniger Leuten", versichert der Ex-Mann von Demi Moore. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion