Buchanan dementiert Reunion der Original-Sugababes

Buchanan dementiert Reunion der Original-Sugababes

29.10.2009 > 00:00

Keisha Buchanan hat Gerüchte zurückgewiesen, die drei Original-Mitglieder der Sugababes würden eine Reunion planen. Die Sängerin hatte die Band im September nach Monaten von Meinungsverschiedenheiten mit ihren Kolleginnen Amelle Berrabah und Heidi Range verlassen und wurde durch Jade Ewen ersetzt. Buchanan war die letzte der Original-Besetzung der Band, nachdem Siobhan Donaghy 2001 ausstieg und Mutya Buena 2005. Nach Buchanans Ausstieg kamen Gerüchte auf, dass die drei Original-Mitglieder der Sugababes planen, sich wieder zusammenzutun und eine andere Band zu gründen - doch die Sängerin weist die Spekulationen zurück und erklärt, dass sie sich auf eine Solokarriere konzentriert. Buchanan: "Wir gründen nicht eine andere Band, das steht außer Frage. Aber wir sind natürlich Freundinnen." Buchanan ist nicht wütend auf Range und Berrabah und hofft, dass das Zerwürfnis mit der Zeit heilen wird: "Die Mädels sind meine Freundinnen. Ich... wünsche ihnen nur das Beste. Es gibt keine negativen Gefühle, es ist Zeit, weiterzuziehen." © WENN

Lieblinge der Redaktion