"Glückliche Familie" schrieben Jenna und Dan zum Foto mit Baby Shane.

Bucket List Baby: Die Facebook-Seite wurde gehackt!

15.10.2014 > 00:00

© Facebook / Prayers for Shane

Die Facebook-Seite "Prayers for Shane" wurde gehackt und mit beleidigenden und abfälligen Postings überschwemmt. Janna Gassew und Dan Haley haben die Seite für ihren Sohn Shane Haley erstellt, der nur wenige Stunden gelebt hat.

Er wurde mit einer neuronalen Fehlbildung geboren und starb wenige Stunden danach. Die Eltern wussten schon in der Schwangerschaft um die tödliche Krankheit und erstellten eine "Bucket List" mit Dingen, die ihr Kind erleben sollte. Diese arbeiteten sie ab, fuhren unter anderem zu Baseball-Spielen und zu einem Aquarium und kauften Shane einen Halloween-Kürbis.

Die rührende Geschichte der Familie ging um die Welt und Shane wurde als "Bucket List Baby" bekannt.

Am vergangenen Wochenende mussten Jenna und Dan erkennen, dass sogar sie Hater haben. Völlig respektlose Hacker verschafften sich Zugriff zu der Seite. Sie posteten unzählige ungebührliche Nachrichten und sogar Porno-Bilder!

Für Jenna war es besonders hart, zu sehen, dass jemand anders die Kontrolle über die Erinnerungen an ihr Kind hatte. Wie Daily Mail berichtet, hatte sie große Angst, dass die Bilder gelöscht werden. Diese Sorge erfüllte sich nicht und nach eineinhalb Tagen konnte der Hacker gestoppt werden.

Die Eltern von Shane löschten die unpassenden Beiträge wieder. Nun ist die Seite wieder das, was sie vorher war: die Chronik eines außergewöhnlichen Lebens.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion