Max Herre ist beim Bundesvision Song Contest 2013 dabei

Bundesvision Song Contest 2013: Diese Teilnehmer sind am Start

26.09.2013 > 00:00

© ProSieben

Zum neunten Mal treten heute Abend die Bundesländer zum musikalischen Kräftemessen an. Beim "Bundesvision Song Contest 2013" geben sich 16 namhafte Künstler, schräge Newcomer und schrille Paradiesvögel die Ehre.

Die Teilnehmer werden am heutigen Donnerstag, 26. September, ab 20.15 Uhr in der SAP Arena in Mannheim gegeneinander antreten.

Außer Konkurrenz wird Vorjahressieger Xavier Naidoo gleich zweimal singen. Zusammen mit Cool Savas wird er die Show mit seinem Siegersong "Schau nicht mehr zurück" eröffnen. Vor den Votings wird der Mannheimer dann seine neue Single "Der letzte Blick" präsentieren.

So entspannt werden die anderen Kandidaten wohl nicht an den Start gehen. Immerhin geht es für sie um den Titel und die Ehre, den "Bundesvision Song Contest" im nächsten Jahr in die Heimat zu holen.

Wie immer gilt die Regel, dass mindestens 50 Prozent des Songs deutsch gesungen werden müssen. Als große Favoriten gelten Max Herre für Baden-Württemberg und Mc Fitti, der für Berlin ins Rennen geht.

Die Teilnehmer im Überblick:

Baden-Württemberg: MAX HERRE feat. SOPHIE HUNGER "Fremde"

Bayern: CHARLY BRAVO "Dreckige Namen"

Berlin: MC FITTI "Fitti mitm Bart"

Brandenburg: KEULE "Ja genau"

Bremen: DE FOFFTIG PENNS "Löppt"

Hamburg: JOHANNES OERDING "Nichts geht mehr"

Hessen: SING UM DEIN LEBEN "Unter meiner Haut"

Mecklenburg-Vorpommern: GUAIA GUAIA "Terrorist"

Niedersachsen: BOSSE "So oder so"

Nordrhein-Westfalen: POHLMANN "Atmen"

Rheinland-Pfalz: MEGA! MEGA! "Strobo"

Saarland: DCVDNS "Eigentlich wollte Nate Dogg die Hook singen"

Sachsen: THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM "Ich brauche keine Wohnung"

Sachsen-Anhalt: ADOLAR "Halleluja"

Schleswig-Holstein: LUNA SIMAO "Es geht bis zu den Wolken"

Thüringen: HANNES KINDER & BAND "Déjà-vu"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion