Bushido wird wieder Papa.

Bushido: Alles bereit für die eigene Partei

12.06.2012 > 00:00

© GettyImages

Zuerst Rapper, dann Ehemann und Vater, nun auch noch Politiker. Bushido (33) will allen Ernstes eine eigene Partei gründen.

Das die Sache mit der Politik kein Scherz ist, bekräftigte er via Twitter: "Guten Morgen meine Freunde, gestern sind alle Informationen und Unterlagen zur Gründung einer Partei angekommen!!! Wir werden aktiv!!!", schreibt Bushido.

Schon im letzten Jahr machte er darauf aufmerksam, wie wichtig ihm die Politik und seine eigene Partei ist."Ich weiß, ich hab das mal so aus Spaß gesagt, aber ganz ehrlich, ich glaube, ich würde echt Wähler bekommen. Deswegen werde ich es auch einfach mal machen. Ich werde definitiv eine Partei gründen und ich würde versuchen, die Einstellung der Menschen zu ändern. Bushido For A Better World."

Früher war Bushido SPD-Wähler heute wählt er gar nicht mehr. Keine gute Botschaft an die Jugend. Aber bald wird er wohl nur noch sich selbst wählen...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion