Der Rapper trauert um seine geliebte Mutter.

Bushido und Anna Maria Ferchichi: Sind sie wieder zusammen?

16.01.2015 > 00:00

© Getty Images

Die Polizei rückte an und unter dramatischen Umständen verließ Anna-Maria Ferchichi die Villa von ihr und Ehemann Bushido.

Es gab gegen den kontroversen Rapper eine Anzeige wegen häuslicher Gewalt. Anna-Maria war die nächsten Tage bei ihrer Mutter in Niedersachsen.

So wie es aussieht, scheint aber wieder Frieden eingekehrt zu sein. In einem Interview mit Vice spricht Bushido über seinen extrem kontroversen Post, der in Zusammenhang mit dem Chalie-Hebdo-Attentaten gebracht wurde.

Er posierte in einem Pullover, auf dem "Nike - Paris" drauf stand. Darunter: "Bald geht's wieder rund. #ccn3"

Er selbst behauptet im Gespräch, dass das nur ein dummer Zufall war, dass er den "Paris"-Pulli trug und mit "Bald geht's wieder rund" nur seinen kommenden Albumrelease meinte.

"Einen Tag später liege ich im Bett mit meiner Frau und sehe, dass das überall für Furore gesorgt hat. Mehr ist da nicht dran", verteidigt er sich und gibt dabei ein entscheidendes Detail über sein Privatleben preis.

Denn so, wie sich die Situation in den letzten Wochen darstellte, ist es nicht so klar, dass er wieder neben seiner Frau im Bett liegt, wie er sagt. Ist jetzt also wieder alles vergeben und vergessen?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion