Bye, bye, England

26.03.2008 > 00:00

Ausschweifende Ausflüge ins Londoner Nachtleben, Treffen mit Drogenfreund Pete Doherty, aufgeritzte Arme Amy, es reicht! Zum Glück hat die Sängerin das jetzt angeblich auch selbst eingesehen. Laut der britischen Tageszeitung "The Sun" soll sie zugestimmt haben, sich nach ihrem gescheiterten ersten Entzugsversuch im Januar ein zweites Mal in die Reha zu begeben. Das Wunschziel ihres Managements: Kapstadt, Südafrika! Die Begründung für die weite Reise: "In Großbritannien gibt es zu viele Versuchungen für sie", so ein Insider. "Gewisse Leute in London machen es für sie unmöglich, clean zu bleiben." Ob er damit auf Amy Winehouses Ehemann Blake anspielt? Der soll sie angeblich schon mehrere Male angebettelt haben, ihm zu Heroin zu verhelfen.

Lieblinge der Redaktion