Caleb Schwab: Todesursache nach Wassserrutschen-Drama

Caleb Schwab: So verlor der Junge sein Leben in der Wasserrutsche

09.08.2016 > 11:12

© Schlitterpark / Privat

Ein 10-jähriger Junge stirbt in einem Vergnügungspark. Caleb Schwab rutschte die höchste Wasserrutsche der Welt (52 Meter hoch), die "Verrückt" im "Schlitterpark" in Kansas City hinunter und flog offenbar aus der Bahn.

Die genauen Umstände sind bislang noch immer nicht geklärt. Man hüllt sich Seitens des Parks in Stillschweigen.

Nun ist zumindest die Todesursache des Jungen bekannt. Die Polizei bestätigte zunächst, dass Caleb durch eine schwere Genickverletzung ums Leben kam. 

Wie schwer diese Verletzung wirklich war enthüllt der schockierende Nachtrag. Gegenüber dem People-Magazin räumte die Polizei weiter ein, dass der 10-Jährige durch den Unfall enthauptet wurde.

Noch immer ist unklar, wie der Unfall genau vonstattenging. Die berühmte Wasserrutsche hatte bereits vor der Eröffnung einige Sicherheitsmängel und Probleme, die zu beheben waren. So verzögerte sich auch im Jahr 2014 die Eröffnung immer wieder. 

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion