Cameron Diaz spricht über Botox

Cameron Diaz: Ihre große Botox-Beichte

08.01.2014 > 00:00

© Wenn

Sie hat noch mal die Kurve gekriegt!

Cameron Diaz (41) war auf dem besten Wege, wie so viele ihrer Schauspiel-Kolleginnen dem Botox-Wahn zu verfallen. Allerdings hat sie im letzten Moment die Notbremse gezogen.

"Ich habe Botox mal ausprobiert und habe mir ein ganz kleines bisschen spritzen lassen. Aber es hat mein Gesicht total verändert", verriet die Schauspielerin jetzt gegenüber "ET Online". "Ich sah schrecklich aus und ich werde das nie wieder machen lassen. Ich will lieber mein echtes Gesicht altern sehen. Und nicht ein Gesicht, das nicht mehr nach mir aussieht."

Für alle jungen Frauen hat Cameron Diaz einen guten Rat auf Lager. "Als ich 20 war, dachte ich, ich bleibe ewig jung. Aber jetzt mit 40 verstehe ich, wenn du deinen Körper schlecht behandelst, stehst du im Alter blöd da. Also kümmert euch gut um euren Körper! Je früher du damit anfängst, desto besser", weiß sie und bewies unlängst, dass sie auch mit über 40 ungeschminkt noch toll aussieht.

Statt Botox setzt Cameron Diaz jetzt auf ein ganz anderes Beauty-Geheimnis. "Hab so viel Sex wie du kannst. Aber suche dir die Männer immer gut aus!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion