Cameron Diaz: Im Öko-Kleid zur Met Gala

Cameron Diaz: Im Öko-Kleid zur Met Gala

08.05.2012 > 00:00

Cameron Diaz unterstützte in diesem Jahr die Green Carpet Challenge von Colin Firths Ehefrau und zeigte sich in einem ökologisch produzierten Kleid von Stella McCartney auf dem roten Teppich. Die Schauspielerin erschien zur diesjährigen Costume Institute Gala in New York in einem Kleid der Designerin Stella McCartney und bewies damit ihren grünen Daumen, denn das Kleid war komplett aus organischer Seide gefertigt. Diaz unterstützt damit die Ehefrau des Oscar-Gewinners Colin Firth, die ihrerseits ausschließlich Entwürfe von Designern trägt, die nachhaltige und umweltfreundliche Mode produzieren und deshalb zur Green Carpet Challenge aufgerufen hat. Damit will Livia Giuggioli beweisen, dass auch ökologisch korrekt produzierte Kleidung auf dem roten Teppich gut aussehen kann. Dass Cameron Diaz bei ihrer Initiative mitmacht, freut die engagierte Giuggioli ganz besonders, wie sie auf ihrem Blog, den sie für Vogue.com betreibt, erklärte. "Sie können gar nicht umwerfender aussehen, als Frau Cameron Diaz, die gestern Abend beim Met Ball an der Green Carpet Challenge teilnahm, indem sie ein Kleid von Stella McCartney trug", erklärte die Ehefrau des Schauspielers im Hinblick auf die weiblichen Gäste des Abends. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion