So sieht "DJ Tanner" heute aus

Candace Cameron Bure: Was wurde aus DJ von Full House?

06.05.2013 > 00:00

© Tibrina Hobson / Getty Images

Wie viele Frauen sind doch mit ihr erwachsen geworden! Anfangs war Candace Cameron Bure alias "DJ Tanner" noch ein kleines Mädchen, das ihre Schwester ärgerte und mit ihrem Vater stritt, doch im Laufe von "Full House" wurde auch "DJ" immer älter, kam in die Pubertät und die Zuschauer erlebten mit ihr die erste Liebe, die rebellische Phase und viele gebrochenen Herzen. 1987 begann die Serie - damals war Candace Cameron Bure zehn Jahre alt. Als die letzte Szene im Kasten war, war sie 18. Heute ist sie 37 Jahre alt und vom rundlichen Teenager ist nicht mehr viel übrig.

Zwei Jahre nach dem Ende von "Full House" hatte sie bereits fünf Filme gedreht und heiratete dann den Eishockeyspieler Valeri Bure. Ihr Serienonkel "Joey", gespielt von Dave Coulier, spielt nicht nur in "Full House" Eishockey, sondern ist auch im wahren Leben ein Fan des Sports. Als er und Candace Cameron, die übrigens Schweizer Wurzeln hat, gemeinsam zu einem Spiel gingen, stellte er ihr ihren zukünftigen Ehemann vor.

Doch die Heirat war für die damals 20-Jährige nicht nur ein Segen, sondern auch ein Fluch: Um mit ihrem Mann zusammenzusein, zog sie von den USA nach Kanada.

Während sie bis zu ihrer Hochzeit und ihrem Umzug noch einige kleinere Filmprojekte hatte, hatte sie danach kaum mehr Gelegenheit vor der Kamera zu stehen. In Kanada fiel sie in ein tiefes seelisches Loch, Candace Cameron Bure entwickelte eine Esstörung: "Mein ungesundes Verhältnis zu Essen kam von emotionalen Problemen. Heiraten, in eine neue Stadt ziehen, nicht mehr Arbeiten... So gut wie jedes Element meines Lebens hatte sich radikal verändert", erklärte die Schauspielerin in einem Doku-Film ihre Bulemie. Sie vergriff sich immer öfter am Kühlschrank, um danach alles wieder zu erbrechen.

Es dauerte, bis sie sich wieder etwas unter Kontrolle hatte. Schließlich begann sie mit ihrer Familie zwischen Kanada und den USA zu pendeln, 1998 kam ihre erste Tochter Natasha zur Welt. 2000 folgte das zweite Kind, Lev Valerievich. 2001 spielte sie im Film "The Krew", bei dem sie außerdem Produzentin war, und hatte Gastauftritte in der Serie "Zweimal im Leben".

Danach wurde sie zum dritten Mal schwanger, 2002 wurde Sohn Maksim geboren. Candace Cameron Burne beschloss, sich wieder auf ihre Familie zu konzentrieren und es wurde wieder lange still um die schöne Schauspielerin.

Erst 2006 meldete sie sich mit einem Gastauftritt in der Sitcom "That's So Raven" zurück. Es folgten einige Filme, 2009 wendete sie sich wieder vermehrt Serien zu und spielte in "Make it or Break it".

Ihr aktuellster Job war für den Dreh des christlichen Filmes "To the Wall".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion