Cannabis-Aktivistin und TV-moderatorin kündigt vor laufenden Kameras!

Cannabis-Aktivistin und TV-Moderatorin kündigt vor laufenden Kameras!

23.09.2014 > 00:00

© Alaska Dispatch News/Screenshot

Die Aufmerksamkeit der Zuschauer war ihr sicher.

In Alaska hat die Moderatorin Charlo Greene ihren Job vor laufenden Kameras hingeschmissen.

Der TV-Sender "KTVA" sendete einen Beitrag, der das Thema Legalisierung von Marihuana für medizinischen Zwecke behandelte. Charlo Greene ist selbst Kopf des Alaska Cannabis Clubs und hat dort offensichtlich ihre wahre Berufung gefunden. Also kündigt sie kurzerhand ihren Job.

Als der Beitrag zu Ende ist, sagt sie ganz cool: "All das, was Sie gerade gehört haben, ist der Grund dafür, dass ich, die Eigentümerin des Alaska Cannabis Clubs, all meine Energie darauf verwenden werde, für Freiheit und Fairness zu kämpfen. Und was diesen Job hier betrifft nicht, dass ich eine Wahl hätte, aber: Scheiß' drauf, ich kündige."

Ein kurzes Schulterzucken und sie verlässt das Studio. Zurück bleibt ihre leicht verstörte Kollegin, die überhaupt nicht weiß, wie sie die Sendung nun zu Ende bringen soll.

Diesen Abgang werden die Zuschauer so schnell sicher nicht vergessen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion