Adrenalin-Kick auf dem Weihnachtsmarkt.

Cara Delevingne: Händchenhalten auf dem Rummel!

26.11.2013 > 00:00

Endlich haben die Weihnachtsmärkte geöffent! Auch in London öffneten sich am Wochenende die Tore des "Winter Wonderland" im Hyde Park. Mit dabei war unter anderem Model Cara Delevingne.

Der hatten es aber nicht der Glühwein und der Weihnachtsmarkt selbst angetan, sondern der angrenzende Winter-Rummel! Mit Begeisterung fuhr sie Achterbahn und stürzte vom Freifallturm. Sie schrie und kreischte und freute sich über den Adrenalinkick.

Am meisten Angst hatte Cara Delevingne aber wohl beim vergleichsweise eher ruhigen Riesenrad. Sie packte die Hand des Journalisten Dean Piper und ließ sie nicht mehr los. Mit verängstigtem Gesichtsausdruck drehte Cara Delevingne ihre Runde.

Natürlich machte das Model auch dabei eine gute Figur und Dean Piper freute sich offensichtlich, mit ihr Händchenhalten zu dürfen. Er grinste freundlich in die Kamera, während Cara Delevingne sich an ihn klammerte.

Cara Delevingne hat also kein Problem damit, sich in Unterwäsche einem Millionenpublikum zu präsentieren, aber bei einem Riesenrad auf dem Rummelplatz kriegt sogar das Model Muffensausen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion