Carey Mulligan: Mutter kichert bei Nacktszenen

Carey Mulligan: Mutter kichert bei Nacktszenen

24.11.2011 > 00:00

Carey Mulligan hat ihre Mutter gebeten, sich ihren neuen Film "Shame" anzusehen und verriet jetzt, dass sie bei den Nacktszenen "nach Luft geschnappt und gekichert" hat. Die Schauspielerin spielt in dem Drama die Schwester eines Sexsüchtigen und musste in einigen Szenen viel Haut zeigen. Als der Film in Großbritannien angelaufen ist, war Mulligan selbst gerade bei Dreharbeiten in Australien und hat daher ihre Mutter ins Kino geschickt. Die Schauspielerin verriet jetzt in der britischen Fernsehshow "Daybreak", dass sie überrascht von der Reaktion war. "Ich habe gerade 'The Great Gatsby' gedreht und war also nicht in London. Aber meine Mutter hat ihn gesehen und danach nur nach Luft geschnappt und gekichert." © WENN

Lieblinge der Redaktion